Bezugsquelle für Wolle

Ich bin gerade ein wenig irritiert. Für mein nächstes Projekt wollte ich mal keine Strickwolle verwenden, sondern dachte, ich kauf mir die gespult auf der Kone und vielleicht gleich ein wenig mehr, um einen gewissen Vorrat zu haben. Das stellt sich nun aber doch deutlich schwieriger heraus als geplant. Hamburger Wollfabrik, die gespulte Merinowolle anbietet, hat meine gewünschten Farben nicht und von den gängigen "Schwedenwollen" hab ich Musterkarten und die würd ich für nen Teppich nehmen, aber nicht unbedingt für etwas, das ich auf der Haut tragen möchte.

Bei Traub hab ich Kammgarn entdeckt, aber das kenne ich nicht und weiß nicht, wie weich es ist.

Was gibt es denn noch? Wo kauft ihr Wolle? Oder webt ihr nur mit Baumwolle und Leinen? Oder nehmt ihr 50g-Knäuel?

Comments

Posted on Mon, 01/09/2012 - 17:31

Leider habe ich mit der Firma Traub keine guten Erfahrungen gemacht. Ich hatte Gotland-Kammzug bestellt und extra darauf hingewiesen, dass ich die Wolle zur Kette spinnen will und habe fast nur Brösel und kurzstapelige Reste bekommen. Auf meine telephonische Reklamation hin habe ich noch eine kleine Partie von 2kg bestellt ... und bekam den gleichen Mist.

Dann habe ich wunderbare Erfahrungen mit der Firma Wollust gemacht: erste Qualität und phantastische Kammzüge; trotz der Feiertage kam die Lieferung schnell und die telefonische Beratung war einwandfrei.

Gernot

Posted on Tue, 01/10/2012 - 08:21

Ich kann mich nur anschließen. Traub habe ich schon seit jahren von meiner Liste gestrichen. Die Kommunikation ist extrem schlecht und der Versand dauert teilweise soo lange, dass man schon fast die Bestellung abgehakt und vergessen hat. Macht keinen Spass. Die Qualität ist auch nicht immer gut. Eine Webfreundin hatte BW Kettgarn, welches so spröde war, dass es dauernd riss, nachdem es auf den Webstuhl gebracht war.

Bei Künzl und Warsow gehts immer fix und der Kontakt funktioniert auch gut.

Posted on Thu, 01/12/2012 - 21:00

Jepp! Ich habe inzwischen bei Künzl bestellt (allerdings Baumwolle) - was nicht einfach war, weil ich gar nicht so genau wußte, was ich wollte. Aber er hat sich wirklich Zeit genommen und meine Fragen sehr geduldig beantwortet. Zwei Tage später war das Paket dann auch schon da. Supi!

Allerdings werde ich wohl doch noch ein wenig warten, bevor ich mich an das geplante Projekt mache. 800 Fäden machen mir ein wenig Angst... ;-)